• InnoFM - InterviewPodcast Podcast

    Folge 121 – Simone Endres – Sparda-Bank Berlin – HomeBase, CoBase & MyBase: Innovative Standortkonzepte ohne Zentrale

    Simone Endres ist Head of Corporate Real Estate Management der Sparda-Bank Berlin. Kennengelernt habe ich Simone im Rahmen eines World Cafés auf dem Nutzerkongress 2023 des i2fm in Düsseldorf und konnte ihr Thema dann Anfang des Jahres noch einmal in der Frankfurter Allgemeinen nachlesen. Zentrales Thema dieser Podcastfolge ist ein spektakuläres (Change-)Projekt der Sparda-Bank Berlin. Wie viel Filial- und Bürofläche braucht eine Bank, um verlässlich für ihre Kundschaft da zu sein? Benötigt man als Bank eine physische Zentrale? Nein! Die Sparda-Bank Berlin geht bei der Umsetzung ihrer Präsenzstrategie alles andere als branchentypisch vor: Sie verabschiedete sich von ihrer Firmenzentrale und von einem Teil der traditionellen Filialen. Statt dessen entwickelte die Sparda-Bank Belin ein Ökosystem an neuen Orten der Begegnung: HomeBase, CoBase & MyBase. In der Podcastfolge sprechen wir über Impulse, Ziele und die realisierten Effekte aber auch über die Learnings aus diesem Projekt.

    __________

    Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit zur CAFM-Messe & Kongress am 17./18. Juni 2024 in Fulda finden Sie hier: https://www.facility-manager.de/cafm-messe/

    Die heutige Folge wird unterstützt von der FORUM Zeitschriften und Spezialimmobilien GmbH (https://www.facility-manager.de)

    Folge 120 – Stefan Kohlhepp – Bayern Facility Management GmbH – 20 Jahre FM mit Herz und Verstand

    Stefan Kohlhepp ist Sprecher der Geschäftsführung der Bayern Facility Management GmbH. Die Bayern FM feiert in diesem Monat ihr 20-jähriges Jubiläum. In der Podcastfolge stellen wir die Bayern Facility Management GmbH vor, diskutieren Sinn und Unsinn des Homeoffice in der FM-Branche, blicken auf die Veränderungen der Branche der letzten Jahrzehnte, analysieren die von Lünendonk vorgelegte Fluktuationsquote, und werfen einen Blick auf die Verzahnung der Themen CSRD und ESG eines 100%-igen Tochterunternehmens der BayernLB. Zum Schluss wird es dann etwas persönlicher: Stefan Kohlhepp wird auf eigenen Wunsch seinen laufenden Vertrag bei der BayernFM nach 17 Jahren nicht mehr verlängern und die Gesellschaft zum 30. März 2024 verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Sein Nachfolger wird Karsten Klöcker, der zum 1. Januar 2024 in die Gesellschaft eintrat und ab dem 1. April 2024 Sprecher der Geschäftsführer wird. Zudem wird Thomas Aumer zum 1. April 2024 als weiterer Geschäftsführer berufen. Was Stefan wirklich nach der Zeit bei der Bayern FM vorhat verrät er uns in einem persönlichen Ausblick.

    LinkedIn-Profil: https://www.linkedin.com/in/stefan-kohlhepp-68785a29/

    ________________

    Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit zur Bundesfachtagung „Betreiberverantwortung“ am 22./23. April 2024 in Fulda finden Sie hier: https://www.facility-manager.de/betreiberverantwortung/

    Die heutige Folge wird unterstützt von der FORUM Zeitschriften und Spezialimmobilien GmbH (https://www.facility-manager.de)

    Folge 119 – Adrian Merkel – speedikon FM/Framence GmbH – Potentiale eines fotorealistischen digitalen Zwillings

    Adrian Merkel ist nicht nur CEO der speedikon Facility Management AG aus Bensheim, sondern auch Gründer und Geschäftsführer der Framence GmbH. In der Podcastfolge skizzieren wir den Generationenübergang eines Familienunternehmens, besprechen die Gründungsgeschichte des Corporate Startups Framence, klären was sich hinter einem echten fotorealistischen Digitalen Zwilling verbirgt und ob ein BIM-Modell alleine ein digitaler Zwilling sein kann, decken auf wie bei der Framence technologisch der digitale Zwilling erstellt wird, was es hier für Unterschiede zum Laserscanning und 3D-Punktwolken gibt, welche Nutzenpotentiale im digitalen Zwilling liegen, welchen Beitrag die KI leisten kann und was in der Zukunft für Ausbaustufen anstehen.

    Diese Podcastfolge wird unterstützt von der speedikon Facility Management AG.

    Folge 118 – Johannes Fütterer – aedifion GmbH – Better – Greener – Smarter

    Johannes Fütterer ist Geschäftsführer der aedifion GmbH aus Köln. Im Podcast gehen wir auf die Gründungsgeschichte von aedifion ein, skizzieren das Geschäftsmodell inklusive Wertversprechen sowie USPs und diskutieren, warum Portfoliohalter in naher Zukunft nicht mehr an der datenbasierten Betriebsoptimierung mit der Cloud-Plattform vorbeikommen werden. Ein zentraler Fokus liegt dabei auf konkreten Maßnahmen zur Dekarbonisierung, aber auch die Nutzenpotenziale für das Asset Management in Bezug auf Souveränität und Rendite kommen nicht zu kurz. Darüber hinaus diskutieren wir die Vorteile für das Facility Management im Hinblick auf die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle zur Steigerung von Produktivität und Wertschöpfung.

    LinkedIn-Profil von Johannes Fütterer: https://www.linkedin.com/in/jfuetterer/

    Folge 117 – Andreas Göbel – Daiwa – Industrieller Modulbau – Revolution in der Baubranche

    Andreas ist Architekt, Projektentwickler und Vertrieb Deutschland der Daiwa House Modular Europe GmbH. Zu Beginn der Podcastfolge stellen wir den 7. größten Baukonzern der Welt, die Daiwa House Group, vor, grenzen den Modulbau vom Elementbau ab, belegen die Vorteile dieser Bauweise mit Blick auf Baukosten, Planungs- und Bauzeit aber auch mit Blick auf das Potential zur Reduzierung des CO2-Footprints, erläutern den Aspekt der Zirkularität des Modulbaus bei der Daiwa, porträtieren die Projekte in Bochum und Berlin und blicken in die Zukunft des Modulbaus.

    Ich wünsche meinen Hörerinnen und Hörern friedliche Weihnachtstage und einen tollen Übergang ins Jahr 2024!

    LinkedIn-Profil von Andreas: https://www.linkedin.com/in/andreas-göbel-8755701b8/

    Link zu Daiwa und Projektbeschreibungen: https://www.linkedin.com/company/daiwa-house-modular-europe-gmbh/

    Link zum ARD Plusminus-Beitrag zum Modulbau: https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:7059911063349133312/